10. September 2013

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit. William Shakespeare



Urlaub. Das klingt nach lange aufbleiben, bis 12 Uhr ausschlafen, endlich mal das Buch zu Ende lesen, welches schon seit einiger Zeit auf dem Nachttischen einstaubt und überhaupt nach ganz viel Zeit zum Ausruhen. Ist man aber erstmal in den gemeinen Fängen des Arbeitslebens, dann sieht das eher so aus, dass man freie Tage in diversen Arztpraxen und Wartezimmern verbringt, weil man da ja sonst nie hinkommt und sich mit langweiligen Versicherungsthemen herumschlägt, die man aber nie verstehen wird. (Jetzt mal ernsthaft, steigt da jemand so richtig durch?) Muss ich jetzt einen Riester, einen Bausparer oder doch gleich zwei oder drei abschließen? Fonds oder nicht. Rechtsschutz wäre auch nicht verkehrt - ach ja, und dann ja noch die Berufsunfähigkeit. Im Ernst Leute, ich glaube, wenn ich mal alt bin, muss ich mein Geld für meine Vorliebe für Streuselkuchen irgendwie anders verdienen. Vielleicht kann ich ja ein paar Meerschweinchen (Meerschweinchen sind ja wohl unglaublich komisch!) trainieren und dann ein paar Tricks in der Fußgängerzone vorführen. Das ist bestimmt witzig.
Ok, jetzt schweife ich aber ab. Zurück zu meinen freien Tagen -  ein wenig ausgeschlafen habe ich natürlich und außerdem hatte ich viel Zeit für meine Kamera und einige Ideen, die mir schon länger im Kopf herumschwirren. Das ist aber eine andere Geschichte, da müsst ihr euch noch etwas gedulden - nur so viel: Es wird märchenhaft!

Zu dem Outfit von heute - die cognacfarbene Ledertasche ist ein echtes Schmuckstück und war ein Geschenk von meinem Freund. Bei einer Haushaltsauflösung einer älteren süßen Dame war sie plötzlich herren-bzw. damenlos und da mein Liebster von meiner Liebe für alten Krempel weiß, hat er sie heldenhaft für mich gerettet. Hach, schön, wenn die eigenen Macken respektiert werden. Zum Gürtel muss ich ausnahmsweise auch mal ein paar Zeilen verlieren, weil es wirklich eine witzige Geschichte ist. Der Gürtel ist nämlich mal wirklich vintage, also so richtig richtig. Den habe ich nämlich schon seit dem Kindergarten - und ich habe ihn als Kind gehasst. Er hat nämlich 2 Herzchen auf der Schnalle und das fand ich gar nicht gut. Bäh Mama, wie kitschig! Tja ja, aber die Zeiten ändern sich - und wie gesagt, ich liebe alten Kram und hebe so manches Teilchen in hingebungsvoller Liebe auf - um es eben ein paar Jahre später wieder mit einem triumphierendem Gesichtsausdruck aus den Tiefen einer Kommode zu ziehen. Dann schaue ich meinen Freund stolz an und sage "Schau, wie lange ich meine Sachen trage!" (Klar, ich verschweige natürlich die ein oder andere Kleiderschrankleiche, die ihr trauriges Dasein im Kleiderschrank fristet. Unbenutzt. Noch mit Etikett.).
Die Strickjacke habe ich ein wenig aufgewertet durch goldene Knöpfe, das geben meine rudimentären Nähkenntnisse gerade noch her. Aber dieses Wissen wende ich konsequent für all meine Strickjäckchen an, weil ich quasi an Knöpfen ertrinken könnte. Aber immer, wenn ich in so einen süßen kleinen Schneiderladen gehe und all die bunten, goldenen, funkelnden Knöpfe sehe, tritt dieser Elster-Effekt ein und die Vernunft kommt erst wieder zurück, wenn ich das Klingeln der Ladenglocke hinter mir höre, in der einen Hand fünf Tüten voller neuer Errungenschaften und einen leichteren Geldbeutel in der anderen. Kennt ihr auch diese Momente, bei denen man wie ein ferngesteuerter Roboter nur noch auf sein Ziel zusteuert (Gold, Glitzer, Schuhe, Gold, Glitzer) - und nachher fragt man sich, ob da nicht kurze Zeit ein hinterhältiger Dämon Besitz von einem ergriffen hat? Also normal ist das nicht. Da kann was nicht mit rechten Dingen zugehen.


Outfit
// Buntes Kleid 3Suisses // lange Strickjacke beige H&M // Ledersandalen Champa // Ledertasche Erbstück // goldener Gürtel mit Herzchenverzierung vintage // Männeruhr Dugena // Schmuck Armreif und Goldkettchen geerbt // Armband mit roten Bommeln H&M // 

Kommentare:

  1. entzückend! die tasche ist toll, so schön groß, perfekt zum reisen!
    ich hätte jetzt gerne urlaub. mir ist so langweilig bei der arbeit das glaubst du nicht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ist der Cardigan schön - und sooo toll lang! Da bleiben garantiert auch die Nierchen warm und man muss nicht dauernd rumzuppeln, weil der Cardigan beim sitzen scheinbar auf Brusthöhe hoch rutscht. So einen will ich mich auch noch unbedingt holen :D

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit gefällt mir sehr gut, besonders die Uhr ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  4. Du hast immer so schöne Sachen - und du kombinierst sie noch schöner ! Mach weiter so !
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  5. Die Kombination ist ja mal geil *__* und die Tasche ist echt toll^^ Mein Freund hätte vermutlich die Augen zugemacht und wäre weg gerannt, wenn es da so eine Tasche gegeben hätte.
    Mir geht es bei Stoffen so wie dir mit den Knöpfen. Ich male mir immer bunt aus was ich alles nähen will und kaufe alles was mir gefällt an Stoffen, nur, ich kann gar nicht nähen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, naja, er ist eben viel schlimmeres von mir gewohnt, das war ja quasi harmlos. :-D

      Löschen
  6. ich bin soooo verliebt in das letzte bild, du bist bildhübsch liebes!
    sag mir bitte dass du in der nähe von düsseldorf wohnst.
    dann hier lang: http://sharonadeliene.blogspot.de/p/bloggertreffen.html
    xoxo

    AntwortenLöschen
  7. Wahh du schaust ja wirklich aus, wie Schneewittchen *-* Ich liebe Schneewittchen :c
    Woher kommst du, wenn ich fragen darf? Ich würde gern mal ein paar Fotos von dir machen, wenn du lust hast! :)

    LG Lea

    Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust♥

    AntwortenLöschen
  8. Ach den Urlaub knalle ich mir auch manchmal viel zu leichtfertig voll und schlafe dann genau 2 mal aus :-/
    Eine Zeitlang habe ich es echt gebracht, den ersten Urlaubstag morgens um 8 einen Arzttermin zu machen.

    Jetzt habe ich mich aber besser im Griff und wehre mich nur noch gegen den Gedanken "ach geh doch früh shoppen!"

    Toller Look von dir mal wieder!
    Also ich muss schon sagen, mir gefällt eigentlich immer was du trägst bis auf ein paar persönliche Vorliebe und Nichtsoganzmögen Teile :-)

    Die Kindergürtel waren wirklich immer sehr peinlich, gut, dass du ihn gerettet hast!
    Jetzt rockt er :-)
    Die Omatasche ist auch super, deine Vorliebe für alten Kram kann ich nachvollziehen.
    Du ziehst es auch konsequent durch und es wirkt cool, anders, verträumt aber nie alt!

    Das ich die Fotos wieder genial finde könnte ich mir eigentlich sparen, egal, GENIAL
    Ich mag das achtung-ich-hüpf-und-schau-niedlich-aus am meisten.
    Oder anders gesagt, die Nummer 4!!!

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Sehr feiner Post! :)
    Und Versicherungen sind einfach nur ätzend. mehr kann man dazu gar nicht sagen.

    AntwortenLöschen
  10. wunderbares Outfit! In das Kleid habe ich mich sofort verliebt :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin begeistert! Dieses Outfit ist - ohne Witz - eins der geilsten die ich je gesehen habe und eins meiner liebsten von deinen ganzen Outfits des Blogs! Ich kann garnicht aufhören zu schwärmen :) Das kleid ist so toll und die Tasche und dazu die Weste und hach ja - sehr schön!
    So eine kleine Vintage-Vintage Geschichte verbirgt sich in meinem Kleiderschrank auch. Ich habe tatsächlich Hosen und einen Gürtel, die/den ich seit der 6. Klasse besitze - und jetzt wieder anziehe! Genial sowas!

    AntwortenLöschen
  12. wahnsinnig süßes Outfit! Würde ich auch tragen :) bin etwas neidisch, dass es nicht mir gehört ;)

    AntwortenLöschen
  13. Hahaha, mal wieder ein wunderbarer Post Liebes!
    Deine Art zu schreiben finde ich einfach jedes Mal wieder toll :) Dein Outfit mag ich auch sehr gerne, und mit den Geschichten dahinter sieht man es nocheinmal mit ganz anderen Augen :)
    Knöpfe finde ich auch super! Das gleiche Problem kenne ich auch mit Schrank- bzw. Kommodengriffen. Da gibt es so herrlich schön kitschige Griffe, die jedem Schrank gleich mehr Geschichte verleihen! :*

    AntwortenLöschen
  14. Es tut mir leid ich muss dich nochmal belästigen aber ich habe das Kleid heute den
    ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf bekommen :D in dem Online-Shop gibts es nicht mehr :(
    weißt du vielleicht wo man es sonst nich herbekommen könnte oder so ein ähnliches? Oder falls du deins irgendwann nicht mehr möchtest würdest du es mir verkaufen? Sorry aber ich muss es haben

    Lg Sabi

    AntwortenLöschen
  15. Ach was.. so komisch sind Meerschweinchen garnicht. XD Aber für den Nebenverdienst muss ich mich auch bald mal mehr bemühen. Mein Plan B ist Stripperin, sollte das Studium scheitern. XD *hust*

    Ich mag den Cardigan. Ich bin Cardigan-Süchtig. o.o

    Liebe Grüße,
    die Caddü von andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
  16. Die Tasche ist wunderschön und die Uhr auch *_*

    AntwortenLöschen
  17. Du bist traumhaft schön, genau wie deine Texte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du übertreibst maaaaaßlos, meine Liebe!

      Löschen
  18. Wow, das Kleid ist wunderschön und die Kombination ist perfekt!

    AntwortenLöschen
  19. Schade, aber vielleicht ergibt sich da ja doch mal rein zufällig was :D

    LG
    Lea

    AntwortenLöschen
  20. Ja, sehr gut! Gut zu wissen, dass meine Zukunft in trockenen Tüchern ist. XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wer weiß, vielleicht werden wir dann endlich reich, schön und berühmt! :-D

      Löschen
  21. toller Blog!
    Schau doch mal bei mir vorbei:
    http://lebensliebenswertes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Tolles Blog!Und super fotos ;)

    wwww.dilesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  23. Das ist wirklich ein fabelhaftes Outfit.
    Ich kenne das mit den schrecklichen Anziehsachen und der eigenen Mama.
    Furchtbar dieser lange grüne Cordrock. Aber prima, wenn er 10 Jahre später high waste passt ;)
    Es geht aber auch anders herum. Man möchte etwas uuuuuunbedingt haben und Mama verbietet es.
    Und 10 Jahre später ist man froh darüber :D

    Ich mag deinen Schreibstil ;)

    Liebe Grüße
    thildi
    http://thesesparklingtimes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen