7. März 2013

Organisierter Selbstbetrug - oder: lernst du noch oder lebst du schon?

Was genau haben jetzt hübsche weiße Rosen mit organisiertem Selbstbetrug zu tun, fragt ihr euch vielleicht?
Hier die Erklärung: anstelle dieser hübschen weißen Rosen sollten eigentlich Bilder von massenhaft Bergen von Notizen, unmengen an Skripten und eine abnormal hohe Zahl an Büchern gespickt mit farbigen Post-its (ich hasse und liebe sie) zu sehen sein. Wenn überhaupt. Eigentlich eher gar keine Bilder und höchstens der Vermerk, dass die Eigentümerin dieses Blogs aus Sicherheitsgründen derzeit vom Internet ferngehalten wird.
Da ich mich eben nur schwer lange für das Lernen konzentrieren kann, läuft das ungefähr so bei mir ab: "Jetzt fange ich aber wirklich an - oh, ein Fussel!"
Statt also konsequent zu lernen, habe ich die wundervolle Sonne und das noch viel fabelhaftere Licht genutzt, um ein wenig mit meinem neuem Macroobjektiv zu spielen! (Ganz ehrlich, ich bin begeistert davon!) Macht viel mehr Spaß und ich sehe es als kreative Lern- und Schaffenspause. Eigentlich wollte ich ja keinen weiteren Tulpen-Frühlingspost herausbringen, nachdem ich die letzten Tage ungefähr schon 100 Beiträge dazu gesehen habe. Aber gut, es sind immerhin Rosen, der Post trägt nicht den Namen "Spring Impressions" und ich hoffe, ihr verzeiht mir.
Ihr Lieben, aber das Ende naht, morgen sind Klausurren und ab da hole ich mir mein Leben zurück!

                                                                                               Epilog

An dieser Stelle möchte ich noch eines loswerden - heute vor zwei Monaten ging mein kleiner Blog online und damit meine ersten (noch ziemlich unsicheren) Schritte in dieser ganz eigenen Bloggerwelt. Begriffe wie Gagdets, Template, Header, Widgets knallten mir um die Ohren - und ich merkte: Oh, gar nicht so einfach.
Seitdem seid ihr mittlerweile 199 Leser geworden - unfassbar!
Ich bin so stolz auf euch und danke für jedes einzelne liebe Wort, jede Aufmunterung, jede Hilfestellung und jeden Kommentar. Es wäre vermessen zu behaupten, dass man das Bloggen nur für sich selbst macht, denn dann könnte man ja auch Tagebuch schreiben.
In welche Richtung dieser Blog nun genau führt, ist mir wohl selber noch nicht ganz klar - wer weiß schon, was die Zukunft bringt.
Aber egal wohin die Reise führen mag, ich freue mich über jeden, der dabei ist - das Wichtigste ist für mich, dass mein Blog authentisch bleibt, euch vielleicht sogar zu inspirieren, vor allem aber soll es ein Blog sein, der euch ein Lächeln (gerne auch ein Lachen) auf das Gesicht zaubert. Dann habe ich meine Arbeit getan.
Danke.

Kommentare:

  1. Der Text ist richtig toll geschrieben und die Fotos sind echt wahnsinn :)

    Viel erfolg noch beim Lernen und bei den Prüfungen drück ich dir die Daumen :)

    Liebste Grüße

    Catherine

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele...ich leide mit dir! Und Fussel können echt so toll sein, so klein und winzig und süß...
    Nein, ran an den Speck, muss auch noch eine Hausarbeit von 20 Seiten bis zum 15.3. abgeben...Gemeinsam sind wir nicht einsam, MOTIVATION!

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen :)

    xoxo Donnamie

    www.donnamie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Fussel sind einfach bezaubernd.
    Plötzlich erscheint mir der Wohnungsputz auch so verlockend? Wie konnte ich nur immer so schlecht darüber reden??

    Genau, gemeinsam leiden - gleich viel besser! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. :D ich kann mich nur den Anderen anschließen - Fussel sind einfach toll wenn man eigentlich lernen sollte :D

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg (:

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  5. Der Text & die Bilder sind toll.
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Das Problem mit den Klausuren kenne ich...

    Ich würde mich freuen, wenn du auch meinen Blog besuchst und mir folgst =) ich habe schon mal den Anfang gemacht und folge dir.

    http://makeup-taeschchen.blogspot.de/

    Herzlichst, Sanny

    AntwortenLöschen
  7. Wer kennt diesen "Oh ein Fussel" Moment nicht? :) Ich hätte genau das gleiche gemacht wie du, ein Makroobjektiv ist 1000 mal interessanter und spaßiger als lernen. Und schön das es bei dir mit den Lesern zu schnell geht. Ich blogge seit 2 Jahren (+/- 5 Monate) und habe "erst" 160, die ich aber alle liebe (soweit man fremde Menschen lieben kann).
    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube, jeder von uns kennt diesen Fusselmoment. Ich schiebe ganz gerne Hausarbeit vor. Dann habe ich zwar meinen Haushalt zum Glänzen gebracht, dafür fehlt mir die Zeit zum Lernen. Unser Schweinehund gehört doch erschossen. Es freut mich, dass dieser schöne Blog so gut ankommt. :)
    Liebe Grüße,
    Jenny von shoeb.de

    AntwortenLöschen
  9. Hey! Ich mache zur Zeit ein Giveaway, zu gewinnen gibt es das Marc Jacobs Daisy Parfum (75ml). Hast du nicht Lust mitzumachen? Viel Glück ♥

    ZUM GEWINNSPIEL

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe deinn blog !!

    habe dich für den best blog award nominiert !

    http://miss-pinkpalm.blogspot.com/2013/03/best-blog-award.html#more

    AntwortenLöschen
  11. Oh was für wundervolle Bilder! Und so ein hübscher text! Erkenne mich 100&ig wieder!! Habe gott sei dank gerade Semesterferien und kann mich so viel ablenken wie ich nur will :D

    Dann wünsche ich dir viel Erfolg und Durchhaltekraft!

    lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

    P.S. Habe mich total gewundert, als du mir auf meinem alten Blog nen Kommi geschrieben hast! ich bin ja jetzt umgezogen und als ich zufällig eben mal wieder auf den alten Blog gegangen bin, hab ich dort deinen Kommi gesehen :D Habe mich sehr darüber gefreut, auch dass wir einer Meinung bei dem Thema sind, findet man ja nicht so oft ;)Aber wenn du Lust hast, freue ich mich auch jeder Zeit über Kommis auf glasschuh O:-)

    AntwortenLöschen
  12. Also sich selbst immer mit tollen Dingen abzulenken finde ich ist auch ein Talent :-)
    Und ein neues Objektiv ist ein verdammt guter Grund!


    AntwortenLöschen